Matador Tieflader

 

 Gestalten Sie Ihr exklusives Sondermodell 

Das Titelbild beweist es:

Der Himmel hängt voller Traktoren! 

Das neue epoche Modellautoheft 11

ist fertig und behandelt die Themen Unimogs und Traktoren sowie neu entdeckte H0-Blechautos.

 

Der enorme Nachhall des ersten Artikels über H0-Blechautos in Heft 8 hatte schon zu dem Beitrag über H0-Blechstraßenbahnen in Heft 10 geführt. Nun konnte zunächst eine Sammlung von Großhändler-Katalogen ausgewertet werden, die neue Zuschreibungen und Datierungen erlaubte. Dazu ist ein ungarischer Importeurkatalog des Jahres 1941(!) aufgetaucht. Er enthält Informationen, für deren Druck in Deutschland schon gar kein Papier mehr zur Verfügung stand. An neu entdeckten Autos werden etwa ein H0-Lkw von 1926 und eine Feuerwehr von 1940 vorgestellt, aber auch neue Varianten von praktisch allen bisher bekannten Typen. Hinzu kommen zahlreiche Parallelmodelle von verschiedenen Herstellern. Überraschend gibt es in der Margarinewerbung nicht nur die bekannten, blaßbeigen Figuren, sondern auch dreidimensionale, rollende, farbenfrohe Blechautos. Dasselbe ist für die Kaffee- und sogar Kinderschuh-Werbung festzustellen. Die Krönung ist das kleinste Uhrwerkauto der Welt, ein H0-Pkw mit einem Meter Gangreserve von 1951.

 

Nach dem großen Querschnittsartikel über Jeeps und Land Rover folgen nun die Unimogs und Traktoren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Landwirtschaft. Hier sind die Ackerschlepper gut von den Straßenzugmaschinen abzugrenzen. Bei den Unimogs werden aber alle Baumuster einschließlich des langen 404 vorgestellt. 32 Seiten gestatten eine umfassende Darstellung, obwohl wesentlich mehr Vorbildmarken zu berücksichtigen sind als nur Willys und Rover wie in Heft 9. Der Bogen spannt sich von den erzgebirgischen Miniaturen über ein kriegszeitliches Zinkgußmodell bis zum ersten Kunststofftraktor überhaupt und weiter zu den immer realistischeren Nachkriegsmodellen. Ergänzend wird angerissen, was die heutige Technik wiederzugeben erlaubt.

 

Beim Blechspielzeug wie bei den Traktoren herrschten großmaßstäbliche Modelle vor, auch wenn das keineswegs immer zu besserer Detaillierung und Haltbarkeit geführt hat. Das Modellautoheft 11 belegt aber überzeugend, daß sich die Suche nach kleinen Modellen auch hier lohnt.

 

Zu beziehen ist das epoche Modellautoheft 11 wie immer über den Fachhandel oder direkt von uns. Dazu senden Sie 20€ und ein mit 1,45€ frankiertes DIN A4-Rückkuvert mit Ihrer Anschrift an die untenstehende Adresse; alternativ überweisen Sie 24€ unter Angabe Ihrer Anschrift auf unser Konto DE60 6705 0505 0033 0032 69 (kann ein paar Tage länger dauern!).

 

 Das Heft kostet wie letztes Mal 20 € im Fachhandel oder, falls kein Geschäft am Ort, direkt von Epoche. Bestellmodalitäten siehe unten.

 

Die Modellautohefte 1 bis 11 sind sämtlich lieferbar, wenn auch teilweise nur noch in geringer Stückzahl.

Alle Hefte sind erhältlich beim guten Modellfachhandel oder direkt bei Epoche. So geht’s am schnellsten: Senden Sie uns 15 € pro Modellautoheft 1 - 8 bzw. 20 € pro Modellautoheft 9, 10, 11 oder Modellbahnheft 2 oder 3 und ein an Sie selbst adressiertes A4-Kuvert mit 1,45 € frankiert.

 

Oder überweisen Sie den jeweiligen Betrag  für die Hefte plus 4 € Versandkosten  an  

Epoche,  IBAN DE60 6705 0505 0033 0032 69 und wir übernehmen den kompletten Versand für Sie; im Verwendungszweck: Modellautoheft Nr.... und/oder Modellbahnheft Nr. ...  UND:  Lieferadresse angeben!!

 

Viel Spaß beim Lesen und beim Sammeln!

 

 

 

 

 

 

Straßenwalzen und andere Baustellenfahrzeuge in hoher Präzision


 

kurz und gut - epoche - wie alle Unimog von uns mit vorbildgerechter Bodenfreiheit durch Portalachsen